Geschichten über "das alte Immendingen"

INKGE Immendingen e.V.

Liebe INKGE-Freundinnen und Freunde,

leider ist aktuell noch nicht absehbar, wann der Verein wieder Veranstaltungen im Unteren Schloss durchführen kann. Der Vorstand hat einige Termine für 2021 geplant und hofft auf ein freudiges und gesundes Wiedersehen mit allen Freundinnen und Freunden des Vereins.

Damit die Verbindung nicht abbricht, möchten wir an dieser Stelle in unregelmäßigen Abständen über das „alte“ Immendingen berichten. Unser Mitglied  und ehemaliger Hauptamtsleiter Franz Dreyer hat profunde Geschichts- und Ortskenntnisse und stellt uns seine Berichte und Fotos freundlicherweise zur Verfügung. Hierfür herzlichen Dank!

Nach dem ersten „blutrünstigen“ Beitrag über den Mörder Greiner folgt nun ein Artikel über den Immendinger Motor, der von der 1920er-Jahren bis 1935 in der Immendinger Gießerei und Maschinenfabrik gebaut wurde.

Veranstaltungen Seitenleiste

Veranstaltungen
Kein Event
Aktuelles

Aktuelles

aus Immendingen

Immendinger Motor
Eine umfangreiche Produktionspalette konnte die 1835 gegründete Immendinger Gießerei und  Maschinenfabrik in ihrer über 150-…
weiterlesen ...
Amoklauf im Jahr 1887
Eine schreckliche Bluttat beunruhigte und erschütterte im Jahr 1887 die Immendinger Bevölkerung: Der damalige Falkenwirt Karl Greiner schoss…
weiterlesen ...
Geschichten über "das alte Immendingen"
Liebe INKGE-Freundinnen und Freunde, leider ist aktuell noch nicht absehbar, wann der Verein wieder Veranstaltungen…
weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.